Schweinsnuss auf Lauch und Äpfeln

ZUTATEN: für 4–6 Personen

1 Nuss vom Schweizer Schwein (ca. 800 g)
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
3–4 EL grober Senf
1 Bund Salbei
3 Stangen Lauch
3 säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
2 dl Gemüsebouillon
Salz

ZUBEREITUNG

1. Schweinsnuss von allen Seiten pfeffern, auf einen Teller geben und grosszügig mit dem Senf bestreichen. Salbei darauf verteilen. Eine grosse Schüssel darüber stellen und 3–4 Stunden (besser über Nacht) im Kühlschrank marinieren lassen.

2. Schweinsnuss 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 85 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

3. Lauch putzen, längs halbieren und gründlich abwaschen. Äpfel in dünne Scheiben schneiden. Beides auf einem Backblech verteilen. Bouillon zugeben und die Schweinsnuss daraufgeben. Im Ofen ca. 2,5 Stunden garen. Wenn Sie mit einem Fleischthermometer arbeiten, sollte die Kerntemperatur 65 °C betragen.

4. Backblech aus dem Ofen nehmen, Schweinsnuss und Gemüse leicht salzen, Fleisch in dünne Scheiben schneiden und mit dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern servieren.

Dazu passt Kartoffelschnee.


Schweinsnuss auf Lauch und Äpfeln
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach 1977 · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People
mefa
 
Lebensmitteltag 2019