Sauerkrauteintopf mit Speck und Rippli

ZUTATEN: für 4 Personen

200 g Kochspeck vom Schweizer Schwein
400 g Rippli vom Schweizer Schwein
2 Zwiebeln
1 TL Butter
500 g Sauerkraut, roh
2 Lorbeerblätter
10 Wacholderbeeren
6 dl Gemüsebouillon
2-3 TL Zucker
400 g Kartoffeln
150 g Crème fraîche Salz
Pfeffer aus der Mühle

ZUBEREITUNG

1. Zwiebeln schälen, in Streifen schneiden und in einem Topf mit der Butter bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Speck in Streifen schneiden und kurz mitdünsten. Sauerkraut, Lorbeer, 6 Wacholderbeeren und Bouillon dazugeben und langsam zum Kochen bringen. Zucker dazugeben und das Ganze geschlossen bei milder Hitze 45 Minuten köcheln lassen.

2. In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen und würfeln. Rippli in breite Streifen schneiden.

3. Restliche Wacholderbeeren im Mörser grob zerdrücken und mit der Crème fraîche verrühren. Mit wenig Salz würzen.

4. Die Kartoffeln nach 45 Minuten unter das Sauerkraut rühren. Rippli auf das Kraut legen und alles nochmals 15 Minuten leise köcheln lassen. Mit Pfeffer würzen und in vorgewärmten Suppentellern mit der Wacholder- Crème-fraîche servieren.


Sauerkrauteintopf mit Speck und Rippli
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach 1977 · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People
mefa