Blut- und Leberwürste mit Rotkabissalat und Röstzwiebeln

ZUTATEN: für 4 Personen

Je 4 Blut- und Leberwürste vom Schweizer Schwein
1 kleiner Rotkabis, ca. 800 g
Salz
2 säuerliche Äpfel
1 Vanillestange
4 EL Weissweinessig
1 EL flüssiger Honig
1 Sternanis
4 EL Rapsöl
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4 Zwiebeln
100 g Butter
800 g mehligkochende Kartoffeln
Muskatnuss, frisch gerieben
1,5 dl Milch

ZUBEREITUNG

1. Rotkabis putzen und vierteln. Den Strunk entfernen und den Kabis in sehr feine Streifen hobeln oder schneiden. 1 TL Salz dazugeben und von Hand 10 Minuten kräftig kneten. Äpfel vierteln, entkernen, in kleine Würfel schneiden und unterheben.

2. Vanillestange längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Essig in einer kleinen Pfanne erhitzen, Honig darin auflösen. Vanille und Sternanis dazugeben, alles gut verrühren und 10 Minuten ziehen lassen. Öl kräftig unterrühren und das Ganze über den Kabis geben. Mit Pfeffer würzen, gut vermengen und mindestens 3–4 Stunden zugedeckt ziehen lassen.

3. Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. 50 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin unter Wenden ca. 12–15 Minuten goldgelb rösten. Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Abgiessen und kurz in der heissen Pfanne stehen lassen, damit das Restwasser verdampft. Mit Salz und Muskat würzen, warme Milch und restliche Butter dazugeben und mit dem Rührbesen langsam cremig rühren.

4. Blut- und Leberwürste in heissem, nicht kochendem Wasser ca. 20 Minuten ziehen lassen. Mit dem Salat, Kartoffelstock und den Zwiebeln servieren.

Blut- und Leberwürste mit Rotkabissalat und Röstzwiebeln
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach 1977 · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People
mefa